Die Taufe

Taufe quadSie wünschen die Taufe ihres Kindes. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Entschluss. Schließlich brauchen Menschen Geborgenheit und Orientierung.

Mit der Taufe sagen sie Dank an Gott, der hinter dem Leben ihres Kindes steht und bitten um seinen Segen für die Zukunft ihres Kindes.

Wir bieten Ihnen einmal im Monat einen besonderen Taufgottesdienst an.

Er findet in der Regel am 1. Samstag im Monat um 15:00 Uhr in der Auferstehungskirche, Uphofstraße 36 statt.

Sie können natürlich auch nach Absprache in einer der anderen Kirchen ihr Kind taufen lassen. Auch andere Termine sind nach Absprache möglich.

Wenden Sie sich bitte an einen der Pfarrerinnen und den Pfarrer unserer Gemeinde oder an unser Gemeindebüro (Tel. 02381-71383).

Die Paten

Für die Taufe Ihres Kindes benötigen wir von Ihnen die Namen und Adressen der Paten.
Paten müssen Mitglieder einer christlichen Kirche sein.
Von Paten, die nicht der evangelischen Kirchengemeinde Bockum-Hövel angehören, benötigen wir eine Patenbescheinigung. Diese erhalten die Paten in ihrem jeweiligen Gemeindebüro bzw. Pfarramt.

Bitte suchen Sie im Interesse Ihres Kindes die Paten sehr sorgfältig aus. Die Patenschaft, einmal in das Stammbuch eingetragen, kann nicht rückgängig gemacht werden!

Taufe von Jugendlichen und Erwachsenen

Bei Jugendlichen über 14 Jahren und bei Erwachsenen ist folgendes zu bedenken:

  • ein Pate ist nicht nötig
  • der Taufe geht ein Taufunterricht
  • bzw. mehrere Gespräche mit dem zuständigen Pfarrer voraus

Taufe bei Übertritt oder Wiedereintritt

Die Taufe ist ein einmaliger Vorgang und wird nicht wiederholt. Wenn Sie aus einer anderen christlichen Kirche in die Evangelische Kirche eintreten oder nach einem Austritt wiedereintreten möchten, nehmen wir Sie gerne in unsere Gemeinde auf. Eine erneute Taufe ist nicht erforderlich.

Der Taufspruch

Dem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit ins Leben gegeben. Auf der Taufurkunde und im Familienstammbuch sowie in den Kirchenbüchern der Kirchengemeinde wird der Taufspruch eingetragen.

Bei dem Taufspruch handelt es sich um ein Bibelwort, das Mut, Perspektive und Glaubensweisheit zusprechen soll.

Eltern können sich an der Auswahl des Taufspruchs beteiligen. Als einen ausführlichen Ratgeber der Suche möchten wir Ihnen die Internetseite http://www.taufspruch.de nennen.

Weitere Fragen?

Wenden Sie sich an ihre/n Pfarrer/-in

 

Wer ist mein/-e Ansprechpartner/-in?

Gemeindebüro

Südgeist 24
59075 Hamm
Tel.: 02381 / 71383
Fax: 02381 / 70011

Kontakt


Gemeindebrief »Kuck mal«

Logo Kuckmal


Telefonseelsorge-logo

0800/111 0 111
0800/111 0 222
 
Tageslosung von Mittwoch, 18. Oktober 2017
Warum hast du denn das Wort des HERRN verachtet, dass du getan hast, was ihm missfiel?
Der feste Grund Gottes besteht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt die Seinen; und: Es lasse ab von Ungerechtigkeit, wer den Namen des Herrn nennt.